Rundes Angebot zur „Reifen 2004“

Die Internationale Fachmesse „Reifen“, vom 8. bis 11. Juni 2004 Welt-Treff der Pneu-Experten, ist nahezu ausgebucht. Über 90 Prozent der Ausstellungsfläche sind bereits vermietet. „Das Angebot,“ so Klaus Reich, Direktor Messen und Ausstellungen der Messe Essen, „ist noch umfassender als in den Vorjahren.“ So werden die namhaften Reifenhersteller ohne Ausnahme die „Reifen 2004“ als weltweit erstrangiges Kommunikations-Parkett nutzen.

Neben Neu-Reifen, vorgestellt durch die lückenlos präsente Reifen-Industrie, stehen die Themen Reifen-Erneuerung, Reifenhandel, Reifen- und Fahrwerkstechnik sowie Vulkanisation im Mittelpunkt. Etwa 400 Aussteller aus 40 Nationen, so die Erwartungen der Messeleitung, rücken vier Tage lang das Weltmarkt-Angebot in den Blickpunkt der 15.000 erwarteten Besucher.

Zur letzten Fachmesse „Reifen“ vor zwei Jahren reisten die Gäste aus über 80 Ländern nach Essen. Peter Hülzer, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des BRV – Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk: „Die internationale Branche tritt 2004 in Essen geschlossen auf. Kein Profi kommt an diesem international wichtigsten Branchenereignis vorbei. Die Reifen 2004 wird im Juni dieses Jahres ihre Position als weltweite Nummer 1 unterstreichen.“

Die Top-Business-Messe „Reifen 2004“ versteht sich nicht nur als Technologie-, Kommunikations- und Order-Plattform, sondern auch als Wegbereiter für zukünftige Markt-Entwicklungen. Nach dem Messe-Motto „Reifen – Nr. 1 in Tires and more“ wird es zahlreiche Sonder-Events geben, die Signale setzen und Weichen für das Pneu-Business in den nächsten Jahren stellen.

So wendet sich die Messe zum Beispiel mit dem neuen „Trend-Center Tuning“ an den Reifenfachhandel, an Werkstätten, Autohäuser, Tankstellen etc., um Techniken, Konzepte und Wissenstransfer rund um das Thema Tuning praxisnah darzustellen.

Ein weiteres Highlight wird die „OTR-World-Conference“ (Dienstag, 8. Juni) sein, die sich intensiv mit allen Aspekten von EM/OTR-Reifen für Baumaschinen und Baufahrzeuge befasst. Der BRV, ideeller Träger der „Reifen“, hält in Essen traditionell seine Mitgliederversammlung ab und wird – unter Einbindung seiner internationalen Schwesterverbände – ein Forum für den Dialog zwischen Reifenfachhandel und Herstellern schaffen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.