Der neue „Tiremanager“ von Fulda Reifen

Pünktlich zur Reifenumrüstsaison hat Fulda ein Internettool live geschaltet, das sowohl für Fachhändler als auch Autofahrer lohnenswerte Vorteile bieten dürfte. Diese Lösung ist live zu sehen unter www.fulda.com. Informationen über den Fulda-Tiremanager erhalten Interessenten auch beim Fulda-Außendienst oder unter Telefon 0661/142709 direkt in der Produktabteilung.

Professionelle Verkaufsberatung im Internet – Der Reifenberater

Welcher ist der passende Reifen zu meinem Auto? Welche Reifengrößen darf ich fahren? Welches Winterprofil ist das optimale für meinen Wagen? Welche unterschiedlichen Off-Road-Profile gibt es für meinen Geländewagen? Mit diesen Fragen beschäftigen sich alleine in Deutschland bis zu zehn Millionen Fahrzeughalter zu den Umrüstzeiten im Frühjahr und im Herbst. Mehr und mehr Interessenten suchen die Antworten auf diese Fragen im Internet. Nicht umsonst war in der Hitliste der Suchbegriffe auf der Suchmaschine Google „Winterreifen“ im Oktober 2003 auf dem dritten Platz.

Mit dem Reifenberater gibt es die passenden Antworten und eine Beratung im Internet. Und nicht nur Verbraucher finden hier wertvolle Hilfestellungen, sondern auch der Reifenhandel, prüfende Instanzen (TÜV, DEKRA usw.) und Tuner. Auf einfache Art und Weise kann der gewünschte Pkw, Geländewagen, die neue Fahrzeugkategorie SUV (Sport Utility Vehicle) oder Transporter ermittelt werden. In Sekundenschnelle werden die zulässigen Reifengrößen und die passenden Reifen für den Sommer-, Winter- und Geländeeinsatz der einzelnen Marken angezeigt.

Vereinfachung hochkomplexer Prozesse – Der Felgenberater

Für das lukrative Produktsegment Hochleistungs- und Breitreifen wurde das Modul „Felgenberater“ entwickelt. Hier werden aus Milliarden von theoretisch möglichen Kombinationen aus Fahrzeug, Felgen und Breitreifen die technisch und gesetzlich richtigen Kombinationen angezeigt. Der Clou dabei ist die visuelle Felgenmontage auf das gewünschte Fahrzeug. Selbst unterschiedliche Farben der Fahrzeuge und verschiedene Radgrößen werden optisch dargestellt. So kann der Interessent eine individuelle, aber technisch einwandfreie Lösung nach seinem Geschmack und seinen Emotionen zusammenstellen.

Händler und Kunden zusammenbringen

Bei jeder Anzeige eines Suchergebnisses werden Links zur Händlersuche eingeblendet. Mit dem „map & guide-Anfahrtsrouting“ findet der Interessent einfach und schnell den Weg zum Hof des nächsten Fulda-Händlers oder auf dessen Homepage. Beim Ausdruck der zusammengestellten Informationen hat der Kunde alle der zahlreichen Informationen kompakt und übersichtlich zur Hand. Und er weiß, was er will: seine Wunschfelge und die dazu passenden Reifen von Fulda.

Zeit- und Kostenersparnis für den Fachhändler

Eine professionelle Reifenumrüstberatung ist sehr beratungsintensiv, setzt langjährige Erfahrung voraus und kostet den Reifenhändler viel Zeit. Mit dem neuen Tiremanager will Fulda das Tagesgeschäft des Fachhandels wesentlich einfacher gestalten:

– Die technisch und gesetzlich richtige Auto-, Felgen- und Reifenkombination ist in Sekundenschnelle gefunden
– Das System weist auf mögliche Umbauten und technische Auflagen hin
– TÜV-Gutachten müssen nicht mehr vom Felgenhersteller angefordert werden, sondern stehen als PDF-Datei zum sofortigen Ausdruck und zur Weitergabe an den Kunden zur Verfügung
– Selbst die benötigte Luftdruckfreigabe, die durch den Reifenhersteller erfolgen muss, kann der Händler binnen 200 Sekunden selbst erstellen und sich zufaxen lassen

Benutzt der Händler das System auch an der Ladentheke, unterstreicht dies seine Beratungskompetenz gegenüber seinen Kunden. Zitat von Helge Jost, Marketingleiter Fulda: „Der große Wettbewerbsvorteil liegt in der Gesamtheit und Einzigartigkeit der Lösung. Unabhängig von Geschäftszeiten sind wir rund um die Uhr für Autofahrer und Handelspartner mit professioneller Beratung präsent. Vor allem die optimierten Geschäftsprozesse erleichtern uns und unseren Fachhändlern das Leben im Tagesgeschäft. In Summe wird dieses Tool so manche Kaufentscheidung zugunsten unserer Marke beeinflussen. Das nenne ich erfolgreiche e-services.“

Gewinn für alle Seiten

Die Module des Tiremanagers werden aber auch intern in der Fulda-Produktabteilung eingesetzt und sorgen auch hier für messbare Zeit- und Kostenersparnis. Da der Handel nun über ein bedienungsfreundliches und zudem äußerst schnelles Instrument für Produktberatung und Tuning/Umrüstung verfügt, werden die internen Mitarbeiter auf diesem Arbeitssektor mehr und mehr entlastet. Dadurch können sie sich verstärkt um andere wichtige und spezielle Belange ihrer Fachhandelskunden kümmern. Das zahlt sich sowohl für die interne Organisation als auch für die Handelspartner aus.

Einen Extragewinn (und damit einen klaren Wettbewerbsvorteil) sieht die Marke Fulda aber auch in der Tatsache, dass eine Lösung in dieser Form im Internet bislang einzigartig ist.

Technische und konzeptionelle Herausforderungen

Die Gesamtlösung wurde im Rahmen eines zweijährigen Projektes durch den langjährigen Fulda-Partner ECOPLAN realisiert. Das waren die Herausforderungen:

Komplexes Datenkonzept
– Datenbeschaffung über Kraftfahrtbundesamt (alle in Deutschland zugelassenen Pkw, Geländewagen, SUVs, Transporter und deren technische Daten)
– Pflege und Anbindung der Produktstammdaten (Reifen) aus SAP
– Datenbeschaffung über Drittanbieter für Umrüstmöglichkeiten, Felgeninformationen und technische Gutachten
– Datenupdatekonzept
– Technisch hoch komplexe und umfangreiche Abfragen
– Datenvolumen ca. 15 Gigabyte

Performance
– Trotz des immensen Datenvolumens muss die Abfrage via Browser und Internet sehr schnell gehen

Mehrlandes- und Mehrsprachigkeit
– Einsatz für drei Konzernmarken (Fulda, Goodyear, Dunlop) in allen europäischen Ländern mit unterschiedlichen Produkten

Extranet
– Für eingeloggte Händler gibt es weiterführende Informationen und wertvolle Funktionen im System
– Die internen Mitarbeiter nutzen das gleiche System mit erweiterten Funktionalitäten

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.