Beitrag Fullsize Banner NRZ

Brand bei Goodyear in Philippsburg

In Philippsburg (Baden-Württemberg) ist heute Morgen gegen 3 Uhr ein Brand in einem Zwischenlager auf dem Gelände des Reifenherstellers Goodyear ausgebrochen. In dem Zwischenlager, das sich in einem Produktionsgebäude befindet, waren zum Zeitpunkt des Brandausbruchs ca. 40.000 Reifen gelagert. Weitere Werksteile, darunter auch das europäische Zentrallager der Goodyear Dunlop Tires GmbH mit einer Lagerkapazität von weit über zwei Millionen Reifen, sind nicht betroffen.

Dank der schnellen und guten Zusammenarbeit der örtlichen und werkseigenen Feuerwehren konnte der Brandherd schnell lokalisiert werden. Das Feuer ist inzwischen eingedämmt und unter Kontrolle. Während des Zwischenfalls wurde niemand verletzt. Aufgrund der Rauchentwicklung war die Bevölkerung von den Einsatzkräften aufgefordert worden, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Als Vorsichtsmaßnahmen blieben Kindergärten und Schulen in der näheren Umgebung geschlossen. Während des Brandes wurden keine extrem giftigen Stoffe freigesetzt.

Zur Höhe des Sachschadens können erst nach abschließender Evaluierung der Gesamtsituation Aussagen gemacht werden. Die Brandursache ist zur Zeit noch unbekannt.

Philippsburg ist Bestandteil des europäischen Logistiknetzwerkes der Goodyear-Dunlop-Gruppe. Die Funktionsfähigkeit des Lagers ist voll erhalten und der normale Lieferbetrieb inzwischen schon komplett wieder aufgenommen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.