„Runderneuertes“ Kraiburg-Online-Profil

Ab sofort zeigt sich das Gummiwerk Kraiburg Austria auch online in seinem neuen Markenbild. Der Spezialist für Runderneuerung hat seine Website relauncht. Unter www.kraiburg-retreading.com können Händler und Kunden alle aktuellen Informationen von Kraiburg abrufen – auf Deutsch und auf Englisch. „Unsere Internetseite ist jetzt natürlich unserem neuen Corporate Design angepasst“, so Michael Gorski, Advertising & Communication Manager beim Runderneuerungsspezialisten. „Wir haben sie wesentlich einfacher und bedienerfreundlicher gestaltet, angefangen bei den Informationen über unser Unternehmen bis hin zu den Produktdetails.“

Welche Laufstreifen für welches Einsatzgebiet passend sind, konnte schon immer online über das so genannte AIS (= Application Information System) eingesehen werden. Neu programmiert führt es nun den interessierten User noch schneller zum gesuchten Profil. Und es ist immer auf dem letzten Stand: Verlinkt mit der Kraiburg-Administration geht jede Aktualisierung zeitgleich ins Online-System. Neu ist auch der Downloadbereich: Unter dem Menüpunkt „Know How“ können alle vorhandenen Broschüren und Preislisten in unterschiedlichen Sprachen heruntergeladen werden – ob Image- und Winterbroschüre, Profilliste oder Zubehörartikel. Natürlich gibt die Website auch einen Überblick über das Unternehmen selbst, seine Dienstleistungsangebote sowie über die aktuellen Presseinformationen.

„In den nächsten Monaten ergänzen wir die Seite sukzessive um weitere Tools, so zum Beispiel um ein Bildarchiv im Newsbereich“, ergänzt Michael Gorski. „Ziel ist, unseren Partnern auch online schnell und unkompliziert Service zu garantieren. Und wer parallel den persönlichen Kontakt sucht, findet weltweit seinen Ansprechpartner inklusive aller Koordinaten und Porträt.“

Das Konzept und die Programmierung der neuen Website realisierte das Gummiwerk Kraiburg Austria zusammen mit der Werbeagentur „Teamwork One“ aus München. Die „uschi vogg_PR“ unterstützte das Projekt im redaktionellen Bereich.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.