Maserati und Pirelli festigen Motorsport-Kooperation

Nachdem die Ferrari-/Maserati-Gruppe und Reifenhersteller Pirelli im letzten Jahr eine langfristige Vereinbarung über eine Kooperation im Motorsport unterzeichnet hatten, festigen aktuelle Projekte die Zusammenarbeit und helfen Maserati, an eine alte Rennsporttradition anzuknüpfen. So tritt der Maserati MC 12 in diesem Jahr bei der FIA GT Championship auf speziell von der Motorsportabteilung des Reifenherstellers (Pirelli Competizioni) für das Fahrzeug entwickelten Reifen vom Typ P Zero an. Pirelli ist der Exklusivpartner Maseratis bei allen Rennsportaktivitäten, wobei die „Maserati Trofeo“ als Event für „Gentlemen Drivers“ eine herausragende Rolle spielt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.