Archiv für März, 2004

Kick-Off-Veranstaltung zum Reifencheck 2004 in Oschersleben

Mittwoch, 31. März 2004 | 0 Kommentare

Die Kick-Off-Veranstaltung der vom Deutschen Verkehssicherheitsrat e.V. (DVR) ins Leben gerufenen ReifenCheck-Aktion, die in diesem Jahr bereits zum fünften Mal stattfindet, wird diesmal am Motopark Oschersleben stattfinden. Als Termin dafür wurde der 22. April festgelegt, während die ReifenCheck-Aktion selbst wie gewohnt den ganzen Juni über läuft. In diesem Monat können Autofahrer dann wiederum bei bundesweit rund 30.000 Prüfstellen – Kfz-Meisterbetriebe, Reifenhändler und Prüfstellen der Überwachungsorganisationen und Automobilclubs – ihre Reifen von einem Fachmann kostenlos überprüfen lassen. Die Aktion kann in diesem Jahr darüber hinaus aber auch mit einigen Neuerungen aufwarten..

Lesen Sie hier mehr

R.TEC-Verkaufsunterlagen abrufbereit

Mittwoch, 31. März 2004 | 0 Kommentare

In der diesjährigen Sommerversion der Nettopreisliste stellt Großhändler R.TEC – ein Unternehmen der Reiff-Gruppe – wieder einen Auszug aus seinem Lieferprogramm an Pkw-, Allwetter-, Offroad- und Llkw-Reifen aller namhaften Hersteller dar. Speziell für den Motorradreifenhandel wurde diesmal auch eine separate Preisliste produziert. Darüber hinaus ist zudem eine Leichtmetallräderpreisliste verfügbar, die eine Auswahl an Leichtmetallrädern und Stahlfelgen für alle gängigen Fahrzeuge enthält. Die aktuellen Preislisten, Broschüren und Aktionsflyer können Wiederverkäufer kostenlos über die Webseiten www.rtec.

Lesen Sie hier mehr

„Gemini“ – neue einteilige OZ-Leichtmetallfelge

Mittwoch, 31. März 2004 | 0 Kommentare

Mit einem modernen, markanten Sechspeichendesign in Verbindung mit einer neuartigen Nabendeckelkonstruktion und der Verarbeitungsqualität will die OZ Deutschland GmbH (Biberach/Riß) bei ihrem neuesten einteiligen und „Gemini“ getauften Leichtmetallrad überzeugen. Das Rad ist ab sofort in den drei Größen 7Jx16, 7Jx17 und 7,5Jx15 verfügbar und für viele verschiedene Fahrzeuge wie etwa Audi A2, A3, A4 und A6 sowie diverse Mercedes-Modelle oder auch Polo, Golf und Passat aus dem Hause Volkswagen TÜV-geprüft..

Lesen Sie hier mehr

Conti-Umbereifungsratgeber Sommerreifen 2004 ist da

Mittwoch, 31. März 2004 | 0 Kommentare

Zur Saison 2004 hat der Reifenhersteller Continental seinen druckfrisch erschienenen Umbereifungsratgeber Sommerreifen überarbeitet und erweitert. Mittlerweile listet der Band auf 114 Seiten diverse Möglichkeiten auf, einen Pkw oder SUV (Sport Utility Vehicle) auf Sommerreifen von Conti umzurüsten – die Aufstellung erfolgt dabei nach Fahrzeugmarke und Modell. Zusätzlich wird über Luftdrücke – getrennt nach Teil-/Volllast bzw. Vorder-/Hinterachse – informiert. Angaben über Abrollumfänge und Anzugmomente der Radbolzen ergänzen den Ratgeber, der an den Handel versandt wird..

Lesen Sie hier mehr

Einstellung der Drahtcordproduktion im Michelin-Werk Trier

Mittwoch, 31. März 2004 | 0 Kommentare

Die Michelin Reifenwerke KGaA teilt mit, dass die Drahtcordproduktion in dem 1970 errichteten Werk Trier bis Ende des Jahres 2005 eingestellt wird. Damit werden voraussichtlich 137 der insgesamt 285 Mitarbeiter an dem Standort, der auf einer Fläche von 148.000 Quadratmetern jährlich mehr als 25.000 Tonnen Wulstkerne und Metallverstärker (Drahtkabel) für die Reifenherstellung produziert, ihren derzeitigen Arbeitsplatz verlieren. Die Wulstkernfertigung kann vermutlich jedoch erhalten werden. Maßgeblich für die Entscheidung sind laut Michelin vor allem die globalen Nachfrageentwicklungen und der anhaltende Preisverfall von Drahtcord. Die Entscheidung sei das Ergebnis einer Überprüfung der Wettbewerbsfähigkeit des Werkes Trier, die Anfang des Jahres durchgeführt wurde. Heute soll dem Betriebsrat offiziell die Aufnahme von Verhandlungen vorschlagen werden mit dem Ziel, einen Sozialplan aufzustellen..

Lesen Sie hier mehr

Gutes Geschäftsjahr 2003 für Kraiburg Austria

Mittwoch, 31. März 2004 | 0 Kommentare

Das Gummiwerk Kraiburg Austria meldet für das Geschäftsjahr 2003 ein Absatzplus von neun Prozent im Vergleich zum Vorjahr sowie eine Steigerung des Umsatzes von sechs Prozent. Mit einer Absatzsteigerung von über 20 Prozent hat sich das Segment „Heißmaterial“ nach Aussagen des Runderneuerungsmateriallieferanten überdurchschnittlich gut entwickelt, „Kaltmaterial“ blieb mit plus zwei Prozent im Absatz stabil. „Der mitteleuropäische Markt hält sich auf Vorjahresniveau, die osteuropäischen Märkte wachsen, beinhalten aber schwer kalkulierbare Währungsrisiken.

Lesen Sie hier mehr

Vertriebsstrukturänderung bei Pirelli in den Niederlanden

Mittwoch, 31. März 2004 | 0 Kommentare

Im Zuge einer Änderung der Vertriebsstruktur auf dem niederländischen Reifenmarkt wird Pirelli künftig verstärkt sowohl mit einigen Großkunden wie Kwik-Fit NL, Euromaster, PTC oder Intersprint als auch mit Autoimporteuren zusammenarbeiten. Als Hintergrund für diese Entscheidung wird von dem Reifenhersteller die Möglichkeit zur Effizienzsteigerung innerhalb des niederländischen Pirelli-Vertriebsnetzwerkes sowie auch die Chance zur sinnvolleren Nutzung des weit verzweigten Verkaufsstellennetzes dieser Kundengruppe genannt..

Lesen Sie hier mehr

Goodyear entwickelt neuen synthetischen Kautschuk

Mittwoch, 31. März 2004 | 0 Kommentare

Goodyear hat eigenen Worten zufolge eine neue Art synthetischen Kautschuk entwickelt, mit dem sich der Verbrauch von Naturkautschuk in den nächsten drei Jahren um rund 15 Prozent senken können lassen soll. Das Unternehmen hat demnach bereits seit einiger Zeit an diesem Projekt gearbeitet, die Entwicklung angesichts weiter steigender Kautschukpreise in jüngster Zeit allerdings stärker forciert, sodass die neue synthetische Komponente – so der Reifenhersteller – mittlerweile schon in der Produktion zum Einsatz kommt..

Lesen Sie hier mehr

Umsatz und Ertrag 2003 bei Conti auf Rekordniveau

Umsatz und Ertrag 2003 bei Conti auf Rekordniveau

Dienstag, 30. März 2004 | 0 Kommentare

„Wir haben es trotz der schwierigen Lage der Automobil- und Automobilzulieferindustrie geschafft, nicht nur unseren Umsatz zu erhöhen, sondern auch das bisherige Rekordergebnis des Jahres 2002 zu übertreffen - und dies sogar deutlich“, sagte der Continental-Vorstandsvorsitzende Manfred Wennemer anlässlich der offiziellen Präsentation der Konzernzahlen für das Jahr 2003 im Rahmen der Bilanzpressekonferenz in Hannover. Der Konzernumsatz stieg demnach 2003 im Vergleich zum Vorjahr um 6,1 Prozent. Unter Berücksichtigung von Währungskurseffekten und der erstmaligen Konsolidierung von Continental Sime Tyre ab Oktober 2003 ergibt sich ein Plus von 1,1 Prozent auf 11,5 Mrd. Euro (Vorjahr 11,4 Mrd. Euro). Das operative Konzernergebnis (EBITA) legte deutlich um 23,2 Prozent auf 855,2 Mio. Euro (Vorjahr 694,3 Mio. Euro) zu. Der Jahresüberschuss für den Konzern nahm um 88,0 Mio. Euro auf 314,0 Mio. Euro zu. Das Ergebnis pro Aktie stieg um 0,62 Euro auf 2,37 Euro. Stark verbessert hat der Konzern auch die Gearing Ratio (das Verhältnis Nettofinanzschulden zu Eigenkapital). „Es ist uns gelungen, die Nettofinanzschulden um 730,4 Mio. Euro auf 1.168,6 Mio. Euro zu senken. Die Gearing Ratio betrug damit 58,9 Prozent nach 110,7 Prozent Ende 2002.

Lesen Sie hier mehr

Neue Reifenfreigaben für den Dunlop „Sportmax D252“

Dienstag, 30. März 2004 | 0 Kommentare

Ab sofort können die Fahrer zahlreicher aktueller Motorräder den Dunlop Radialreifen „Sportmax D252“ an ihren Maschinen nutzen, der speziell für mittlere bis schwere Sporttourer sowie für Sportler entwickelt wurde. Ab sofort liegen für 20 Motorradmodelle von insgesamt sieben Herstellern neue Unbedenklichkeitsbescheinigungen vor. Der „D252“ ist in den Größen 120/70 ZR17 und 180/55 ZR17 erhältlich und kommt in der Erstausrüstung auf den Yamaha Modellen FZ6, FZ6 Fazer und XJR 1300 zur Anwendung, mit den neuen Freigaben lässt er sich jetzt aber auch auf allen XB-Modellen von Buell, Ducati Multistrada, Honda CBR 600 F (PC35), VFR 800 und VTR 1000 S, Kawasaki Z 750, ZRX 1200, ZRX 1200 R und ZZR 1200, Suzuki GSF 1200 und 1200 S, SV 1000 und 1000 S, Triumph Daytona 600, Speed Four und Sprint RS sowie der Yamaha FZS 1000 Fazer montieren.

Lesen Sie hier mehr