Steeltex-Reifen von Firestone wiederum im Visier von Anwälten

Donnerstag, 26. Februar 2004 | 0 Kommentare
 

Wieder einmal haben amerikanische Anwälte Reifen von Bridgestone-Firestone für Unfälle verantwortlich gemacht, die zu zwölf Todesfällen und mehr als hundert Verletzungen geführt haben sollen. Der Reifenhersteller weist die Beschuldigung zurück und erinnert an eine 18-monatige Untersuchung der amerikanischen Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA (National Highway Traffic Safety Administration), bei der festgestellt worden war, dass die betreffenden Steeltex-Reifen, die unter anderem auf Pick-ups sehr populär sind, sogar besser abgeschnitten haben als Wettbewerbsreifen..

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *