point S präsentiert Formel 1 und „Motorvision“ auf DSF

Der Reifenfachhandelsverbund point S und der Fernsehsender DSF (Deutsches Sportfernsehen) gehen gemeinsame Wege, denn ab diesem Monat werden das Automagazin „Motorvision“ und die Formel 1-Berichterstattung des Senders von der Reifenfachhandelskooperation präsentiert. Dieses TV-Engagement bei DSF soll für point S gleichzeitig den Beginn verstärkter Marketingaktivitäten im Jahr 2004 markieren. „Das Presenting von ‚Motorvision’ und vor allem der Formel 1 ist für uns ein wichtiges Marketinginstrument. Besonders hinsichtlich der enormen Zielgruppenaffinität und der führenden Marktposition der beiden TV-Formate haben wir uns für diesen Schritt entschieden“, so Birgit Huthmann, Marketingleiterin von point S.

Alle Formel 1-Wochenenden auf DSF werden zukünftig von point S präsentiert: Dazu gehören die Zusammenfassungen des ersten Trainings am Freitag und des entscheidenden Qualifyings am Samstag. Wenige Stunden nach dem eigentlichen Rennen wird darüber hinaus der jeweilige Grand Prix dann am Sonntagabend wiederholt. Das point S-Presenting beim Automagazin „Motorvision“ besteht aus insgesamt 34 Erstausstrahlungen und 170 Wiederholungen. Das „Motorvision“-Paket umfasst die Einbindung des Reifenfachhandelsverbundes in alle Sponsorenhinweise, die direkt vor und nach den Sendungen sowie vor dem Werbeblock ausgestrahlt werden. Ebenso ist point S in alle Programmtrailer zur Sendung integriert.

Gerade die „Motorvision“-Themen Service, News und Tests passten in das Marketingkonzept des zunehmend international operierenden Unternehmens mit Sitz im hessischen Ober-Ramstadt, heißt es von Seiten point S zu dem TV-Engagement bei DSF. Schließlich heiße die Firmenphilosophie „point S – Reifen, Räder, Autoservice“. Die Partnerschaft mit dem Sportsender sieht man denn auch als „konsequente Fortführung der bisherigen Werbemaßnahmen“ – immerhin soll allein „Motorvision“ im Durchschnitt über eine Million Fernsehzuschauer erreichen. Neben dem Formel 1- und „Motorvision“-Presenting will point S nach eigenen Angaben in diesem Jahr aber noch weitere innovative Marketingaktionen verwirklichen, um den Bekanntheitsgrad der Marke weiter zu steigern.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.