Manfred Sandbichler Tuning-Verantwortlicher bei Hankook

Die Hankook Reifen Deutschland GmbH (Frankfurt) hat den Geschäftsbereich Motorsport und Tuning geschaffen, der von Manfred Sandbichler (40) geleitet wird. Der gebürtige Villacher (Österreich) hat bereits eine knapp 10-jährige Karriere als Verkaufsleiter einer renommierten Reifenmarke hinter sich und war zuletzt drei Jahre selbstständig.

Sandbichler: „Hankook wird im Tuning- und Rennreifen-Geschäft künftig vorn mitmischen. Uns hilft es dabei enorm, dass sämtliche Ultra-High-Performance-Reifen in Deutschland entwickelt werden. Als einer der wenigen gehören wir zum Industrie-Pool Nürburgring und testen auch auf der Rennstrecke in Papenburg.” Entwickelt wird die neue Hankook-Reifengeneration übrigens von einer 20-köpfigen Ingenieurs-Crew im neuen European Technology Center (ETC) in Hannover-Langenhagen.

Das Angebot an Hankook-Reifen für den Tuning-Markt ist enorm. Es reicht vom neuen Ventus Sport 1000 (Premiere auf der Reifenmesse Essen 2004), der für die extremen Ansprüche von Supersportwagen ausgelegt ist, bis zum neuen SUV-Hochgeschwindigkeits-Pneu Ventus ST in 24 Zoll.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.