Größte Reifencord-Produktionsstätte im Mittleren Osten

Etwa 15 Kilometer nordöstlich der iranischen Stadt Zanjan ist unter dem Namen Saba Tire Cord das größte Nylon-Reifencordwerk des Mittleren Ostens entstanden. Beschäftigt werden 600 Mitarbeiter, die Kapazität verschiedener Cordarten liegt bei 15.000 Tonnen jährlich. Saba gehört der iranischen Holding „Rubber Industries Investment & Development (Teheran). Das Know-how für die Anlage stammt von der Zimmer AG (Frankfurt), einer Tochtergesellschaft der mg technologies AG.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.