Motorsport nicht nur aus Marketing-Gründen

„Motorsport besitzt für uns einen extrem hohen Stellenwert“, unterstreicht Pierre Dupasquier. Michelins Motorsport-Direktor fügt in einer Pressemitteilung hinzu, das Unternehmen betreibe sein komplexes Engagement in der Formel 1 oder der Rallye-Weltmeisterschaft nicht nur aus Marketing-Gründen. „Wir kaufen uns nicht – wie manche unserer Wettbewerber – mit Geld in bestimmte Rennserien ein. Wir engagieren uns als Partner der Automobilhersteller“, so Dupasquier weiter zu den Beweggründen des Reifenherstellers, der in der Formel 1 sein „Grand Prix-Engagement nicht von der Anwesenheit eines Wettbewerbers abhängig“ mache.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.