Mehr Reifenruß aus Indien

Wie „The Telegraph“ (Kalkutta) meldet, plant der Produzent von Reifenruß „Phillips Carbon Black“, die Kapazitäten deutlich auszubauen: Nachdem man einen ausländischen Kunden gewonnen hat, der 25.000 Tonnen abnehmen will, verhandelt man jetzt mit einem weiteren Reifenhersteller über einen Auftrag in ähnlicher Größenordnung. Sowohl im Werk Baroda als auch im Werk Durgapur solle kräftig investiert werden, um den Jahresausstoß von total 143.000 auf 213.000 Tonnen Reifenruß steigern zu können.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.