US-Händler TBC will in 2004 bis 1,8 Mrd. US-Dollar umsetzen

Das Geschäftsjahr 2003 wird der US-Reifenvermarkter TBC Corporation (Memphis/Tennessee) mit einem Umsatz von etwa 1,3 Milliarde US-$ abschließen und hat schon für 2004 ein Umsatzziel zwischen 1,7 und 1,8 Milliarde Dollar avisiert. TBC ist vor allem auf dem Gebiet der Private Brands äußerst aktiv.

Grund für den Umsatzsprung in 2004 wird die im November 2003 erfolgte Akquisition der 225 Einzelhandelsbetriebe der Kette National Tire & Battery (NTB) sein. Parallel soll auch der Gewinn des Unternehmens, der in 2003 zwischen 1,43 und 1,47 Dollar pro Aktie erwartet wird, auf 1,80 bis 1,90 Dollar pro Aktie steigen. Zu den Plänen für 2004 gehört auch, die Anzahl der Franchisebetriebe, die unter dem Namen „Big O“ auftreten, um 25 auf dann 605 Outlets zu steigern. Die Anzahl der Betriebe, die in TBC-Besitz sind und neben NTB auch unter Tire Kingdom firmieren, soll um 20 auf dann 610 Niederlassungen erhöht werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.