„AutoSwiat“ kürt Barum „Polaris 2“ zum Testsieger

Der erst vor kurzem neu vorgestellte „Polaris 2“ der zum Continental-Konzern gehörenden Marke Barum landete beim Winterreifenvergleichstest der polnischen Automobilzeitschrift „AutoSwiat“ – ein Schwesterblatt der „AutoBild“ – auf dem ersten Platz. In dem Test, der die Disziplinen Schneetraktion, Aquaplaning (längs und quer), Nässeigenschaften, Handling (auf Schnee, nasser und trockener Fahrbahn), Bremsweg sowie Abrollgeräusch und Rollwiderstand umfasste, behauptete sich der Reifen aus dem tschechischen Otrokovice gegen die beiden gegen ihn angetretenen Wettbewerbsfabrikate Debica „Frigo Directional“ und Kormoran „Snowpro“ aus polnischer Fabrikation.

Laut Conti haben die „AutoSwiat“-Tester in der Ausgabe 44/2003 ihrer Zeitschrift das Barum-Modell als den „vielseitigsten aller getesteten Reifen“ bezeichnet. „Man erkennt deutlich, dass der Barum-Reifen bei Proben auf nassem Asphaltbelag in allen Konkurrenzen am Besten abgeschnitten hat. Er fährt sehr gut auf Schnee und ist effektiv beim Bremsen. Betonenswert ist auch ein für Winterreifen sehr niedriger Rollwiderstand. In seiner Klasse gilt der Reifen als sehr gut“, werden die Redakteure des polnischen Automagazins darüber hinaus in einer aktuellen Conti-Pressemeldung zitiert. Getestet wurde der „Polaris 2“ in der Größe 195/65 R15 T, Testfahrzeuge waren Skoda Oktavia Limousine und Kombi sowie ein Audi A4.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.