Michelin und IBM vereinbaren langfristige Zusammenarbeit

Michelin und IBM haben eine auf acht Jahre angelegte Vereinbarung getroffen, die einen Gesamtumfang von etwa einer Milliarde Euro hat. IBM übernimmt im Rahmen dieses Outsourcing-Projektes das Management und die Pflege der Michelin-IT-Infrastruktur, wobei ca. 600 Michelin-Angestellte, davon rund 400 in Europa, auf die Gehaltsliste des US-Konzerns wechseln. Die Vereinbarung sei Teil von Michelins Bemühungen, so „Big Blue“, Qualität in allen Bereichen zu erzielen. IBM wird künftig unter anderem für den User-Support, technische Unterstützung, Server, Workstations, PCs, Software und Produktions-Anwendungen verantwortlich sein.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.