Elektronischer Reifenfüller

Der neue elektronische Reifenfüller Automatic II von BlitzRotary (Bräunlingen) zeichnet sich durch ein einfaches Bedienkonzept aus. Im Mittelpunkt steht dabei der „iSPIN-Drehregler“, mit dem sich der gewünschte Sollwert einfach und vor allem schnell einstellen lässt. Wird der Schlauch mit dem Reifenventil verbunden, erfasst der integrierte Micro-Controller den aktuellen Reifendruck und sorgt automatisch für eine Anpassung an den eingestellten Sollwert. Das hintergrundbeleuchtete, alphanumerische LCD-Display versorgt den Anwender mit Informationen über den Soll- und Istwert. Die Kontraststärke und die großen Ziffern ermöglichen dabei ein Ablesen selbst aus großer Entfernung und mit geringem Ablesewinkel. Alle Komponenten des Automatic II werden vom Micro-Controller ständig überwacht. Funktionsstörungen oder Undichtigkeiten werden durch dieses Selbstdiagnose-System rasch erkannt und im LCD-Display angezeigt.

Die Bauweise des Automatic II trägt den besonderen Anforderungen, die beim Einsatz an Orten mit hoher Bedienfrequenz an Reifenfüller gestellt werden, Rechnung (z. B. Tankstellen, Kfz-Werkstätten, Reifendienste, Fuhrparkbetriebe etc.). Der Automatic II besitzt ein stabiles Edelstahlgehäuse und vandalismussichere Bedienelemente. Alle elektronischen Komponenten sind klimafest vergossen. Der modulare Aufbau sorgt bei Servicearbeiten für einen leichten und raschen Zugriff auf alle Komponenten.

Reifenfüller der Serie Automatic II gibt es in einer stehenden Ausführung und als Wandgerät. Abhängig vom Einsatz für Pkw oder Lkw stehen Varianten mit einem maximalen Fülldruck von 5,5 bar bzw. 9,5 bar zur Verfügung. Alle Modelle sind eichfähig und besitzen die Zulassung durch die Physikalisch-Technische Bundesanstalt Braunschweig (PTB).

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.