Semi-Racing-Reifen „R888“ von Toyo

Unter der Bezeichnung „R888“ bietet Toyo ab sofort einen Semi-Racing-Reifen in insgesamt zehn Dimensionen mit den Geschwindigkeitsindizes V und W an. Obwohl der Pneu dank E-Kennung über eine Straßenzulassung verfügt, ist er laut Toyo dennoch vor allem für den Einsatz auf der Rennstrecke konzipiert worden. Dafür soll er auf dem Racetrack mit gutem Grip und Trockenhandling aufwarten können. Die V-förmigen und fünf Millimeter tiefen Profilrillen des „R888“ gewährleisten – so der Hersteller weiter – gute Aquaplaningeigenschaften, ohne die Trockenhandlingqualitäten zu stark zu beeinflussen. „Dabei ist der Reifen aber kein Regenreifen für die Strecke“, stellt Wilhelm Höppner, Leiter Technik und Öffentlichkeitsarbeit bei der Toyo Reifen GmbH unmissverständlich klar. Und auch im normalen Straßeneinsatz sei bei Nässe die notwendige Vorsicht geboten, da wegen des geringen Profilnegativanteil naturgemäß die Aquaplaningeigenschaften schlechter ausfielen als bei normaler Straßenbereifung. Abstriche müssten rennreifentypisch zudem im Hinblick auf die Kilometerleistung gemacht werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.