Mercedes SL-RS Carlsson mit über 300 km/h auf SP Sport 9000

Das neueste Flaggschiff aus dem Hause des saarländischen Mercedes Veredlers heißt Carlsson SL-RS und basiert auf dem SL 55 AMG. Damit bietet Carlsson den schnellsten SL, der zur Zeit auf dem Markt erhältlich ist, ausgerüstet mit dem High-Tech-Reifen Dunlop SP Sport 9000 in 245/35 ZR 19 XL (Vorderachse) und 285/30 ZR 19.

Bei einer Spitzengeschwindigkeit von 332 Stundenkilometern wird dem Material und nicht zuletzt den Reifen technisch alles abverlangt, was im straßenzugelassenen Bereich möglich ist. Dunlop erweist sich hier als erfahrener Entwicklungspartner, dessen Innovationen auch diesmal wieder einen bedeutenden Anteil am gesamten Höchstleistungspaket haben.

Überzeugende Leistungen verleihen dem SL Individualität und Exklusivität. Durch die Tuning Maßnahmen erhöht sich die Motorleistung des edlen Roadster auf kraftvolle 560 PS/412 kW (580 PS/426 kW Export). Das maximale Drehmoment von 780 Nm wird bei 2600 U/min erreicht. Damit dürfte der Carlsson SL-RS an Sportlichkeit kaum zu überbieten sein.

Für den SL-RS bietet Carlsson die elektronische Tieferlegung C-Tronic® an, die das Fahrzeug um ca. 30 mm absenkt. Neben der sportlichen Optik erreicht Carlsson eine Verbesserung des Luftwiderstandes und des Fahrzeugschwerpunktes. Mit der Bereifung SP Sport 9000 steuert Dunlop ein Produkt für den sportlichen und komfortorientierten Einsatz im Hochleistungssegment sowie im Tuning-Bereich bei, das sich für dieses Auto geradezu anbietet.

Der Ultra-High-Performance-Reifen ist in 13- bis 22-Zoll-Dimensionen erhältlich. Er verfügt über ein extravagantes, fächerförmig nach außen gerichtetes, laufrichtungsgebundenes Profil ohne Mittelrille. Die Lauffläche besteht aus einer Einhundertprozent-Silica-Mischung, in die das zum Patent angemeldete, elektrostatische Ableitsystem „BasePen“ integriert ist. Die Mischung sorgt für weniger Rollwiderstand, gleichzeitig wird das Nasshandling nicht vernachlässigt.

Bei der Auslegung des Profils fand das Prinzip „Multi Shift Variation“ Anwendung. Die frequenzoptimierte Anordnung unterschiedlich langer Profilblöcke führt zu einer drastischen Verbesserung des Geräuschverhaltens. Durch die speziell konzipierten Hauptprofilrillen konnten auch die Aquaplaningeigenschaften noch weiter verbessert werden, da das Wasser schnell von den Hauptrillen des Profilfächers wie von einem Turbinenrad nach außen befördert wird.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.