Goodyear und Volvo unterzeichnen Vertrag

Die Goodyear Tire & Rubber Co, Akron, hat einen Dreijahresvertrag mit der US-Tochter der AB Volvo, Göteborg, geschlossen und wird damit zum Hauptreifenlieferant für den schwedischen Lkw-Produzenten in Nordamerika, heißt es bei den VWD. Nach Aussage des CEO Bob Keegan ist das Geschäft bedeutend für Goodyear. Der Finanzvorstand Bob Tieken merkte im Conference Call zum Ergebnis im 3. Quartal an, dass die Rohstoffpreise in diesem Jahr wohl um acht Prozent und im nächsten noch einmal um fünf bis sieben Prozent ansteigen, was auf dem Geschäft laste. Tieken sagte weiter, dass man bei den Kostenreduzierungen sehr gut voran komme und das Ziel erreichen werde, bis 2005 jährlich eine Milliarde US-Dollar im Vergleich zu 2002 einzusparen. Für die Geschäfte in Europa rechnet Keegan nach einem guten Jahr 2003 mit einer leichten Abschwächung im kommenden Jahr.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.