Altreifen unter den Golfplatz

Reifengranulat als Untergrund von Golfplätzen schütze das Grundwasser vor Herbiziden und Düngemitteln, die auf Golfplätzen reichlich zum Einsatz kommen, so lt. WamS vom 22.11. eine Untersuchung der University of Wisconsin. Würde man alle 23.000 US-Golfplätze mit einer fünf bis zehn Zentimeter dicken Schicht Reifengranulat „unterfüttern“, seien etwa 1,6 Milliarden Altreifen erforderlich, hat man errechnet.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.