point S auf der Motor-Show mit Toyo und „Forge“

Auf der Motor-Show in Essen zeigt point S, Europas größter Verbund des Reifenfachhandels, zusammen mit Reifenhersteller Toyo auf einer neu gestalteten Ausstellungsfläche die Vielfalt des Sortiments, das weitaus mehr als nur Reifen umfasst, so zum Beispiel ein neues Räderberatungssystem und als Messe-Highlight die geschmiedete 20-Zoll-AEZ-Felge „Forge“.

Mit dem neuen Räderberatungssystem lassen sich alle bei point S erhältlichen Leichtmetallfelgen, am eigenen Fahrzeug montiert, auf dem Bildschirm darstellen. Mit der so genannten „Tieferlegungsoption“ lässt sich die Karosserie virtuell tiefer gelegt darstellen. Vor allem für Besitzer von nicht fahrwerksmodifizierten Wagen ist dieser Service von Vorteil. Sie können sich ohne großen Aufwand ein Bild davon machen, wie ihr Fahrzeug mit einer Tieferlegung aussehen würde.

Zusätzlich bietet das point S-Räderberatungssystems alle Informationen über die Zulassungsbestimmung der ausgewählten Felge. Eventuell notwendige Umbaumaßnahmen am Fahrzeug werden sofort angezeigt. Das schützt vor unangenehmen und vor allem kostenintensiven Überraschungen. Ein TÜV-Gutachten für die Wunschfelge wird auch gleich mitgeliefert.

Thema Leichtmetallfelgen: Das point S-Sortiment umfasst eine Vielzahl von edlen Alu-Rädern renommierter Hersteller wie AEZ, Alutec, ATS, Autec, AZEV, BBS, Borbet, Brock, CMS, Emotion, O.Z., RC, Rial, Viper oder Zender. In Zusammenarbeit mit den Partnern zeigen die Serviceexperten die Neuheiten, wobei sich die Besucher in einer Art „Tunnel“ aus Glas und Spiegeln die neusten Leichtmetallfelgen anschauen können.

Highlight dürfte dabei die AEZ-Felge „Forge“ in 9,5 x 20 Zoll sein, die auf der Motor-Show Premiere feiert. Das erste Schmiederad von AEZ im klassischen Multispoke-Design mit zwölf Speichen ist handpoliert und hochspiegelnd. Das spezielle Fertigungsverfahren verleiht dem edlen Rad eine extrem hohe Festigkeit bei einem Gewicht von nicht einmal zehn Kilogramm. Damit ist die „Forge“ auch für Anwendungen bis 22 Zoll auf SUVs geeignet. Neben AEZ zeigt point S als einer der wenigen Aussteller exklusiv diese Deutschland-Premiere.

Weiteres Highlight auf dem point S-Stand ist der T-Shirt-Airbrusher Götz Richardt. Er wird bei den Reifen- und Serviceexperten täglich sein Können unter Beweis stellen und nicht alltägliche Shirts sprühen. Die Motive drehen sich selbstverständlich rund um das Thema Automobil und sind im Comic-Stil. Ein besonderes Event, das sich point S für die Besucher der Motor-Show 2003 hat einfallen lassen.

Beim „Action Drive“-Gewinnspiel ist echter Einsatz gefragt. Die Teilnehmer müssen gegeneinander auf zwei Fahrrädern strampeln und damit virtuell einen Reifen in die Höhe treiben. Wer das als erster schafft, hat gewonnen und erhält einen kleinen Preis von point S und Toyo. Zusätzlich veranstalten die beiden Partner noch ein Tagesgewinnspiel, bei dem die Teilnehmer zwei Fragen richtig beantworten müssen und als Hauptpreis einen point S-Gutschein in Höhe von 150 Euro gewinnen können. Und das täglich.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.