Wechselt BAR-Honda doch nicht von Bridgestone auf Michelin?

In Interviews hat sich BAR-Hondas Formel 1-Pilot Jenson Button unwissend gezeigt, ob er in der nächsten Saison wie bisher auf Bridgestone- oder dann auf Michelin-Reifen an den Start gehen wird. Zwar fühlte sich British American Racing in der vergangenen Saison vom Reifenpartner, der allzu viel Engagement bei Ferrari gezeigt habe, benachteiligt, aber es gibt einen Vertrag, der den Rennstall bis Ende 2004 an den japanischen Reifenhersteller bindet. Entweder wird dieser Vertrag aufgelöst oder es gelingt Bridgestone, BAR-Honda davon zu überzeugen, die Reifenperformance in der nächsten Saison nachhaltig verbessern zu können.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.