Hwa Fong baut neue Reifenfabrik

Der Fahrrad-/Motorrad- und Industriereifenspezialist Hwa Fong (Taiwan, Eigenmarke Duro), der auch in der Volksrepublik China und in Thailand Reifen fertigt, will seine thailändische Tochtergesellschaft im Dezember an die Börse Bangkok bringen und die Einnahmen aus dem Börsengang nutzen, um eine zweite Reifenfabrik in Thailand zu errichten.

Hwa Fong exportiert 75 Prozent aller hergestellten Produkte und ist damit der drittgrößte Gummi-Exporteur Thailands. Ein maßgeblicher Gesellschafter Hwa Fongs ist Japans Sumitomo Rubber Industries, zur Produktpalette gehören auch Reifen mit dem Markennamen Dunlop. Hergestellt werden ferner Schläuche, kleinere Traktorreifen, Reifen für Golf-Karts und Gartenarbeitsgeräte.

In 2004 soll die Produktion aufgenommen werden, wobei SRI schon jetzt als Abnehmer der Produkte genannt wird: und zwar auch die Tochtergesellschaft des japanischen Konzerns in den Vereinigten Staaten, berichtet die thailändische Zeitung „The Nation“.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.