Titan geht an die Londoner Börse

Der amerikanische EM-/AS-Reifen- und Felgenhersteller Titan International, Inc. (Quincy, Illinois) beabsichtigt seine Tochtergesellschaft Titan Europe an der Londoner Börse zu platzieren, wird aber Hauptgesellschafter bleiben. Titan Europe setzt derzeit gut 110 Millionen Euro jährlich um und ist nach Aussagen von Titan-Präsident und -CEO Maurice Taylor Jr. immer profitabel gewesen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.