SmarTire-Systeme auch für Freizeitfahrzeuge

Der Hersteller von Reifendruck-Kontrollsystemen SmarTire (British Columbia, Kanada) hat sich jetzt auch der vielfach vernachlässigten Fahrzeugtypen für den Freizeitbereich – Wohnwagen etc. – angenommen und präsentiert mit „RoadVoice“ und „TrailerVoice“ zwei entsprechende neue Produkte.

Dieser Markt von speziellen Zug- und gezogenen Freizeitfahrzeugen ist allein in den USA im letzten Jahr 12,3 Milliarden Dollar schwer gewesen. Und wenn bei Pkw-Reifen Minderdruck ein Problem ist, so gilt das für diese Fahrzeugkategorie allemal. Eine Studie der „Recreational Safety Education Foundation“ hat ergeben, dass bei vier von fünf Freizeitfahrzeugen mindestens ein Reifen Minderdruck hatte und davon ein Drittel sogar gefährlichen Minderdruck.

RoadVoice ist ein Reifendruck-Kontrollsystem, das speziell für leichte Freizeitzugfahrzeuge oder von großen Motorhomes oder sogar Bussen gezogene Fahrzeuge entwickelt wurde. Das System soll in 2004 soweit ausgebaut werden, dass es auch eben diese schwereren Freitzeitfahrzeuge zusätzlich abdeckt.

TrailerVoice ist ein Reifendruck-Kontrollsystem, das speziell für ein- oder zweiachsige Anhänger (für Boote, Pferdetransporter etc.) entwickelt wurde, aber auch gezogene leichte landwirtschaftliche Fahrzeuge geignet sein dürfte.

Während RoadVoice noch bei Fahrzeugherstellern in Europa, Asien und Nordamerika in der Erprobung ist, gibt es für TrailerVoice bereits einen ersten festen Kunden: EZ Loader Boat Trailer (Spokane, Washington).

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.