Automobiler „Dreikampf“ bei TRW

„Wer bremst gewinnt!“. Unter diesem Motto brachte die TRW-Partneroffensive von März bis August 2003 das sicherheitsrelevante Thema Bremsen dem Kfz-Großhandel, Werkstätten und Autofahrern näher. Zum Abschluss der Aktion lud TRW rund 40 Partner aus dem Kfz-Teilegroßhandel zu einer ganz besonderen Veranstaltung auf den Nürburgring ein. Geplant, organisiert und durchgeführt wurde das Fahrertraining von der Zakspeed-Rennfahrerschule, bei dem sich die Teilnehmer Anfang September einem automobilen „Dreikampf“ stellten, bei dem es um das richtige Verhältnis von Gasgeben, bremsen und lenken ging.

Nach einer intensiven Einweisung in Renntheorie, den Arbeitsplatz im Formel-Rennfahrzeug, Sitzposition, Lenkradhaltung, Fahrphysik (Ideallinie, Optimierung der Kurvenfahrtechnik) und Streckenführung durch die Zakspeed-Rennlehrer ging es am frühen Morgen in drei Gruppen an den Start: im feuerfesten Rennanzug, mit Sturmhauben und Helm. Formel 1-Feeling kam beim Fahren mit den Zakspeed-Formel-Fahrzeugen auf. Mit einem Leistungsgeweicht von 3,4 Kilogramm pro Pferdestärke sind die Monocoques richtige Rennwagen. Freilich, Rennen wurden mit den Schulungsfahrzeugen nicht gefahren. Dafür ist die Leistung einfach zu hoch. Aber bei 5.000 Touren der Ideallinie des Rennlehrers auf dem rund 1,5 Kilometer langen Rundkurs zu folgen, forderte ein Höchstmaß an Konzentration und Stehvermögen.

Beim Dynamiktraining mit Pkw ging es gelassener, wenn auch nicht einfacher zu. Einem Polo wurden anstatt der Hinterräder freidrehende Rollenräder anmontiert. Dann ging es über einen Slalomkurs, der sich nur durch heftiges Gegenlenken und Gasgeben bewältigen ließ. Zweiter Teil: Driftversuch auf einer nassen Kreisbahn mit einem BMW und ausgeschaltetem ESP. Am Nachmittag konnten Teilnehmer die Erfahrungen aus der Fahrdynamik beim Zeitrennen auf einem abgesteckten Kurs in die Praxis umsetzen. Für gute Laune und nicht minder weniger Fahrspaß sorgte das Kart-Turnier.

Die Aktion „Wer bremst gewinnt!“ war ein voller Erfolg, ebenso wie das Fahrprogramm auf dem Nürburgring. Darüber waren sich alle Beteiligten auf der Abschlussveranstaltung im Rennsportmuseum „Mythos Nürburgring“ einig. 2004 startet TRW wieder eine Partneroffensive für Handel und Werkstätten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.