First Stop präsentiert 200. Partnerbetrieb

Zum 1.10.2003 wurde der unweit von Leipzig gelegene RoRo Reifenservice Ludwig in Espenhain 200. First Stop-Partnerbetrieb. Damit setzt die Erfolgsgeschichte des First Stop-Partnerkonzeptes für freie Reifenfachhändler einen weiteren Meilenstein.

Als das First Stop-Partnerkonzept 1999 initiiert wurde, hatte Günter F. Unterhauser, Geschäftsführer Bridgestone Deutschland, eine Vision: die Implementierung eines attraktiven Handelskonzepts im deutschen Reifenhandel, das durch eine langfristige Strategie die Vorteile der Partner in den Mittelpunkt stellt und diese Gemeinschaft durch kontinuierliche Marketing- und Vertriebsaktivitäten umfassend unterstützt.

Dass die anvisierte Zahl von 200 Betrieben für das Jahr 2003 bereits im Oktober erreicht werden konnte, zeigt, dass die Entwicklung des First Stop-Konzeptes im Markt akzeptiert wird und die Zugehörigkeit zu First Stop für freie Reifenfachhändler Vorteile zu bringen scheint. Parallel wurden verschiedene Reifenfachbetriebe durch die A3 Reifen Auto Service GmbH übernommen; ein Weg, der auch zukünftig beschritten werden soll.

Entsprechend möchte First Stop im Jahre 2004 weiteren 50 Reifenfachhändlern die Möglichkeit geben, mit First Stop das gemeinsame Geschäft voranzubringen.

Auch europaweit liegt dieses Konzept auf Erfolgskurs: 1.000 First Stop-Partnerbetriebe befinden sich in zahlreichen europäischen Ländern, bis 2008 sollen es insgesamt 1.600 Betriebe werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.