Michelin baut Stahlcord-Fabrik in Rumänien

Pirelli hatte erst kürzlich die Mehrheit an einem rumänischen Hersteller von Stahlcord, der für die Reifenproduktion benötigt wird, erworben, Michelin baut in Zalau ein eigenes neues Stahlcord-Werk und wird dafür etwa zehn Millionen Euro ausgeben.

Durch die Übernahme der beiden Reifenfabriken Silvania und Victoria von der Tofan-Gruppe ist Michelin mit einem Marktanteil von mehr als 50 Prozent bereits der dominante Anbieter im Lande. Der Jahresumsatz von Michelin Rumänien wird mit 60 bis 80 Millionen Euro beziffert. Baubeginn für die neue Fabrik ist dieser Tage, im August 2004 soll die Produktion aufgenommen werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.