Amtel erweitert Reifeneinfluss in Russland

Die Amtel Holding, ohnehin größter Reifenhersteller in Russland mit einem selbst genannten Marktanteil von 28 Prozent und ein Jointventure-Partner von Nokian, hat es sich zum Ziel gemacht, die russische Reifenindustrie zu dominieren und seine Anteile sowohl am Reifenwerk Voronesz (Voroneszshina) als auch an Amtel-Siberia (Krasnoyarsk Tire) um jeweils 25 auf hundert Prozent aufgestockt.

Darüber hinaus gehören in Volgograd ein Reifenrußwerk zu hundert und zu 89 Prozent das Reifenwerk Kirov zu Amtel. In der Ukraine besitzt Amtel die Cordfabrik Chernigov Khimvolokno und ist durch ein Jointventure am Reifenwerk Rosava, in dem Goodyear nach früheren Meldungen jährlich eine Million Reifen bauen lassen will, beteiligt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.