Superior korrigiert Erwartungen nach unten

Der weltgrößte Hersteller von Aluminiumgussfelgen Superior Industries Inc. (Van Nuys/Kalifornien) korrigiert seine Erwartungen an das Ergebnis des dritten Quartals 2003 leicht nach unten. Zwar habe man in befriedigendem Umfang verkauft, aber die hohe Anzahl neuer Räderentwicklungen hat wohl Spuren auf der Kostenseite hinterlassen. Neue Investitionen in Automatisierungsprozesse und zusätzliche Kapazitäten sollen helfen, für die Zukunft geplante Preisreduzierungen möglich zu machen. Die Auslieferungen im dritten Quartal werden etwa drei Prozent unter Vorjahr liegen. Für die Zukunft sieht Superior-Präsident Steve Borick das Unternehmen bestens gerüstet, den Kundenwünschen nach höheren Volumina und wettbewerbsfähigen Preisen entsprechen zu können.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.