Vollständige Übernahme Vredesteins durch Vico steht bevor

Die Vredestein Investment Consortium N.V. („Vico“) und der Aufsichtsrat sowie der Vorstand der Vredestein N.V. haben mitgeteilt, dass die Verhandlungen über das beabsichtigte öffentliche Gebot von Vico für alle gezeichneten und ausstehenden Aktien von Vredestein zu einem Preis in Höhe von voraussichtlich 7,50 Euro in bar gut voranschreiten. Vredestein dürfte damit in Kürze völlig oder zumindest fast völlig (mindestens zu 95%) im Besitz von Vico sein, so dass ein börslicher Handel von Vredestein-Aktien entfällt. Vico hielt bereits vor dem Angebot etwa 61,2 Prozent der Vredestein-Anteile.

Voraussichtlich wird bereits dieser Tage eine definitive Übereinstimmung erreicht und auch der Angebotsbericht vorgelegt werden. Die Veröffentlichung der Halbjahresergebnisse soll gleichzeitig mit der Veröffentlichung des Angebotsberichts stattfinden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.