Goodyear legt bei Marktanteilen in Europa zu

Goodyear Tire & Rubber hat im Juli in Nordamerika beim Absatz seiner Pkw- und Lkw-Reifen nach eigenem Bekunden im Vergleich zum Wettbewerb zulegt. Gleichzeitig sei aber das operative Einkommen in Nordamerika wegen hoher Rohmaterialkosten, geringerer Produktionsmengen und höherer Löhne und Lohnnebenkosten zurückgegangen. Auch bei der Erstausrüstung seien Goodyears Lieferungen um mehr als zehn Prozent zurückgegangen, heißt es in amerikanischen Medien. In Europa habe der amerikanische Reifenhersteller indes im Ersatzgeschäft mit Pkw- und Lkw-Reifen Marktanteile hinzugewonnen, während dies auf dem lateinamerikanischem Markt lediglich für Pkw-Reifen gelte.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.