Letzter Stand der Reifentechnik – bei Dunlop auch für Oldies

Ab sofort können die aktuellen Dunlop Reifen Sportmax D208, Sportmax D220 ST und Arrowmax GT501 auch auf nicht mehr ganz taufrischen Sportmotorrädern und Sporttourern gefahren werden. Bei Dunlop findet jeder Motorradfahrer seinen Reifen. Um diesem Anspruch voll gerecht zu werden, sorgt Dunlop dafür, dass auch die Besitzer älterer Motorräder die Vorzüge neuester Reifentechnologie erfahren können.

Deshalb gibt es ab sofort Unbedenklichkeitsbescheinigungen für die neuen Dunlop Reifen Sportmax D208, Sportmax D220 ST und Arrowmax GT501 auf Sporttourern und Supersportlern älterer Baujahre zwischen 600 und 1100 cm3 Hubraum wie etwa Honda CBR 900 RR (SC28, SC 33), Honda VFR 750F (RC 24, RC 36), Kawasaki Ninja ZX-6R, Kawasaki GPZ 600 R, Suzuki GSX-R 1100W (GU75C) sowie Yamaha FZR1000 (3LE). Die Unbedenklichkeitsbescheinigungen gelten je nach Modell für mindestens einen, manchmal sogar gleich für zwei der genannten Reifentypen. Weitere Freigaben sind in Vorbereitung. Genauere Informationen und Unbedenklichkeitsbescheinigungen gibt es im Internet unter www.dunlop.de, beim Reifen- oder Motorradhändler oder beim Dunlop Kundendienst.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.