Gewerkschaft prüft erneutes Goodyear-Angebot

Die Tarifverhandlungen zwischen Goodyear Tire & Rubber und der Gewerkschaft United Steelworkers of America (USWA) gingen auch gestern unvermindert fort. Verhandlungsführer der USWA waren damit beschäftigt, mehrere hundert Seiten eines erneuten Goodyear-Angebots zu prüfen, das der Reifenhersteller am Sonntag nach dreitägigen Marathonverhandlungen vorgelegt hatte. Keiner der beiden Tarifparteien wollte zunächst Stellung zum Stand der Verhandlungen nehmen, außer dass diese „hart“ geführt würden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.