Goodyear setzt Gewerkschaft unter Zugzwang

Freitag, 15. August 2003 | 0 Kommentare
 

Wie ein Sprecher der United Steelworkers of America gestern mitteilte, hat Goodyear Tire & Rubber für die aktuell stattfindenden Tarifverhandlungen eine Frist bis heute gesetzt, um ein Ergebnis der seit fünf Monaten erfolglos verlaufenden Gespräche zu erzielen. Sollte bis Freitagmittag (amerikanische Zeit) keine neue Vereinbarung getroffen worden sein, werde Goodyear mit nicht näher benannten Plänen reagieren, heißt es in amerikanischen Medien, um die Zukunft des finanziell angeschlagenen Reifenherstellers zu sichern..

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *