Markko Märtin schenkt Michelin den 200. Rallye-WM-Sieg

Montag, 11. August 2003 | 0 Kommentare
 

Stolzes Jubiläum für den französischen Reifenhersteller: Mit Rang eins für den Ford-Piloten Markko Märtin erhöhte Michelin die eigene Erfolgsbilanz in der nunmehr 30-jährigen Geschichte der Rallye-Weltmeisterschaft auf 200 Laufsiege. Der Este hatte sich auf den ersten beiden Etappen der enorm schnellen „1.000-Seen“-Rallye in Finnland ein faszinierendes Zehntelsekunden-Duell mit Marcus Grönholm geliefert, bis der amtierende Weltmeister – ebenfalls auf Michelin unterwegs – mit einer kollabierten Radaufhängung aufgeben musste.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *