Vredestein will nicht mehr börsennotiert sein

Freitag, 18. Juli 2003 | 0 Kommentare
 

Die Vredestein N.V. ("Vredestein") und die Vredestein Investment Consortium N.

V. ("Vico", eine Holdinggesellschaft, die cirka 61,2% der Vredestein-Aktien hält), haben bekanntgegeben, dass Vico ein öffentliches Gebot für alle ausstehenden Vredestein-Aktien abgeben wolle in Höhe von 7,50 Euro pro Anteil in bar. Sobald wenigstens 95 Prozent der Aktien im Vico-Besitz sind, will sich Vredestein vom Börsenparkett zurückziehen.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *