Preiskampf in den USA beschert Autofahrern Wertverluste

Wie die amerikanische Online-Börse für neue und gebrauchte Autos Edmunds.com meldet, hätten derzeit viele Autokäufer in den Vereinigten Staaten bei Wiederverkauf ihres Fahrzeugs einen höheren Restkredit bei der Bank stehen, als das Auto an sich noch wert ist. Der Grund hierfür sei die Preisschlacht unter den Wettbewerbern auf dem amerikanischen Neuwagenmarkt, auf dem mit hohen Preisnachlässen und anderen Anreizen um Kunden gekämpft wird; in der Folge fielen auch die Preise für Gebrauchtwagen, schreibt Edmunds.com.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.