Bridgestone hat einen Partner bei der Rußherstellung in Indien

Der Reifenhersteller Bridgestone widmet sich verstärkt dem indischen Markt und kooperiert eng mit der Philips Carbon Black Ltd. (PCBL). Die Kapazität der PCBL-Rußfabrik in Vadodara (Gujarat) soll im Rahmen dieser Zusammenarbeit von 20.000 Tonnen auf 90.000 Tonnen jährlich ausgebaut werden. Die zuständigen Behörden haben die Expansionspläne bereits genehmigt. Bridgestone will die Ruße aber nicht nur in der eigenen indischen Fabrik, in der Radialreifen hergestellt werden, nutzen, sondern auch andere asiatische Fabriken mit Ruß versorgen. PCBL hat darüber hinaus angekündigt, die Kapazitäten im Werk Durgapur um weitere 25 Prozent steigern zu wollen und käme damit in Indien auf ein Gesamtvolumen von 124.000 Jahrestonnen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.