Jetzt kennt ihn auch der Handel: Der Pirelli Scorpion ST/R

In den vergangenen Wochen fand die nationale Händler-Produkteinführung des neuen Offroad-Reifens “Scorpion ST/R” aus dem Hause Pirelli statt, die von 150 Händlern besucht wurde. Im Rahmen des Programms präsentierte Produktmanager Norbert Allgäuer, der übrigens im Mai die Nachfolge von Stefan Wiessmann angetreten hatte, den neuen Pneu. Den Händlern wurde nach der theoretischen Einführung eine rasante Fahrt über die nahegelegene SUV/Offroad-Strecke angeboten. Die Teilnehmer, die sich in Gruppen auf die beiden Tage aufteilten, wurden von ihren zuständigen Local Sales Managern (LSM) begleitet und konnten sich somit von den Eigenschaften des Reifens überzeugen. Zur Unterstützung des Fahrspaßes wurde die Präsentation von aktuellen Offroad-Fahrzeugen wie VW Touareg, Mercedes M-Klasse, Volvo XC 70, Mazda Tribute sowie Landrover Freelander unterstützt. Der Scorpion ST/R wurde speziell entwickelt für und abgestimmt auf die Ausrüstung von SUV-Fahrzeugen sowie Crossover-Modellen der neuesten Generation mit Allradantrieb, wobei es sich um leistungsstarke und vielseitige Fahrzeuge mit eingebauten aktiven und passiven Sicherheitssystemen handelt. Der Pirelli Scorpion ST/R ist bereits auf folgenden Fahrzeugen homologiert: Ford Excursion, Ford Super Duty F 250 und 350 in den USA und Volvo XC 90 in Europa. Der neue Scorpion ST/R ist derzeit in 32 Größen in den Querschnitten 75 bis 55 von 15 bis 18 Zoll verfügbar. Die Geschwindigkeitskategorien reichen von T (190 km/h) bis V (240 km/h).

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.