Reifen für “Umschlaggeräte” von Bridgestone

Der Terminalbetreiber Eurogate hat in diesem Frühjahr einen Exklusiv-Vertrag mit Bridgestone abgeschlossen: An den deutschen Terminals in Hamburg und Bremerhaven sowie an den italienischen Terminals in La Spezia und Gioia Tauro werden für die Umschlagfahrzeuge ausschließlich Reifen von Bridgestone eingesetzt. Der Vertrag, der Reifenlieferungen für rund 150 Industriemaschinen an den vier Terminals umfasst, hat zunächst eine Laufzeit von zwei Jahren. Sämtliche Van Carrier (Portalhubwagen für Container) und Reach Stacker (Spezialfahrzeuge für Container- und Schwergutumschlag) der Terminals werden mit Bridgestone-Reifen ausgestattet, mit deren Qualität die Fahrzeugtechniker bei Eurogate seit Jahren sehr zufrieden sind. Trutz Pelka, Leiter Fahrzeugtechnik bei Eurogate, ist überzeugt: “Qualität und Einkaufsbedingungen stimmen hier im Paket optimal überein.”

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.