ADAC rät: Auch im Urlaub Gesamtlast der Reifen beachten

Deutsche Urlauber treten kräftig in die Pedale: Rund zwei Millionen Menschen erholten sich 2002 bei einer Reise mit dem Rad, was einer 12,7-prozentigen Steigerung gegenüber dem Vorjahr gleichkommt, so der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) in einer Pressemitteilung. Für den Transport in das Urlaubsgebiet empfehlen sich Heck- oder Dachfahrradträger für das Auto. Der ADAC weist allerdings darauf hin, dass auch mit den entsprechenden An- oder Aufbauten die zulässige Dach- sowie Gesamtlast des Fahrzeugs und natürlich der Reifen zu beachten ist. Wer darüber liegt, hat juristisch gesehen grob fahrlässig gehandelt und die Versicherung zahlt nichts.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.