Ford-Familie will Einfluss behalten

Anlässlich des hundertjährigen Firmenjubiläums waren erneut Stimmen laut geworden, die Ford-Familie solle anderen Gesellschaftern größere Einflussmöglichkeiten auf die Geschäftspolitik des weltweit zweitgrößten Autoherstellers einräumen. Die Fords, die zwar lediglich vier Prozent der Ford-Anteile besitzen, aber vierzig Prozent der Stimmrechte kontrollieren, haben dieses Ansinnen zurückgewiesen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.