Cooper stärkt Runderneuerungsbereich

Der US-Konzern Cooper Tire & Rubber stärkt seine Runderneuerungssparte, die seit der Akquisition von Oliver Rubber in 1999 zu einem starken Marktteilnehmer in den USA geworden war. Edward Reading wurde zum Vizepräsidenten berufen und verantwortet den Geschäftsbereich Runderneuerungsprodukte/-systeme und internationale Verkäufe. Reading, der seit 1989 bei Cooper beschäftigt ist, war bislang Direktor mit dem Aufgabenfeld internationaler Reifenverkauf und Marketing in mehr als hundert Ländern weltweit.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.