Reifengroßhandel: Chancen und Gefahren

In der wirtschaftlichen Krise Deutschlands zeigt auch der Großhandel ganz allgemein Schwächetendenzen. Seit Monaten – haben unabhängige Institute festgestellt – weisen die Umsätze des Großhandels Minusraten aus, wenn sie mit den entsprechenden Vorjahreszeiträumen verglichen werden. Doch ist diese Entwicklung von Branche zu Branche unterschiedlich. Die Lebensmittelbranche ist von heftigen Preissenkungsrunden betroffen, angesichts der Kaufzurückhaltung vieler Verbraucher bleiben auch Investitionen in Güter aus, für die eigentlich Ersatzbedarf anstünde, so sind Automobile heute mit deutlich über sieben Jahren durchschnittlich in Deutschland signifikant älter als noch vor zwei, drei Jahren. Reifen allerdings sind irgendwann so weit abgefahren, dass sich der Ersatzbedarf nicht länger hinausschieben lässt. Entwarnung für den Reifengroßhandel? Nicht ganz, denn wie in anderen Branchen auch ist eine differenziertere Betrachtung erforderlich. Einige Beispiele sind in der Mai-Ausgabe der Neue Reifenzeitung detaillierter beleuchtet.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.