Carat-Gesellschafterversammlung

Über 250 Teilnehmer aus der Carat-Unternehmensgruppe sind vom 15. bis zum 18. Mai 2003 zur Gesellschafterversammlung in Dresden zusammen gekommen. Hierbei wurden die Herausforderungen der Zukunft in Verbindung mit konkreten Konzepten dargestellt und präsentiert. Eingeleitet wurde die Veranstaltung durch einen Abend-Workshop mit Einbindung der vier Lieferantenpartner Bosal, Castrol, Jurid und Valeo, die die zukünftige Entwicklung in der Automobiltechnologie präsentierten. Im Rahmen der ordentlichen Gesellschafterversammlung erfolgte nach einstimmiger Zustimmung zum Jahresabschluss und der Tätigkeit von Geschäftsleitung und Beirat eine Ergänzungswahl für den Carat-Beirat. Hans-Helmut Kraft wurde mit 90 von 127 abgegebenen Stimmen in den Beirat gewählt und ersetzt somit den im Januar verstorbenen Beiratskollegen Klaus Quink. Mit zweistelligen Umsatzzuwächsen im Zentrallager konnte für die beteiligten Gesellschafter eine Rendite von knapp 17 % erwirtschaftet werden. Einen besonderen Schwerpunkt stellte die Präsentation des neuen Logistikkonzeptes durch Thomas Vollmar, Geschäftsführer der Carat, dar. Hierbei soll durch eine intensivere Zentralsteuerung des Warenflusses in Verbindung mit Investitionen von mehreren Millionen Euro die Wettbewerbsfähigkeit der angeschlossenen Gesellschafter gesichert werden. Auch diesem Konzept konnten die Gesellschafter einstimmig zustimmen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.