Milliardenverlust von Goodyear?

Die Neue Reifenzeitung-Online zeigte sich schon am 23. März 2003 überzeugt, der US-Reifenhersteller werde vermutlich einen über eine Milliarde US-Dollar hinausgehenden Verlust eingestehen müssen und offenbaren, dass das Eigenkapital bis auf einen Rest von wenigen hundert Millionen US-Dollar wie Schnee in der Sonne geschmolzen ist. Genau dies berichten heute auch US-Tageszeitungen. Ein Goodyear-Sprecher war zu einem Kommentar nicht bereit, sondern er verwies auf die Presse- und Analystenkonferenz am heutigen Nachmittag.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.