US-Distributeur ATD setzt weniger um, zurück in den schwarzen Zahlen

Der US-Reifengroßhändler American Tire Distributors Inc. (ATD) hat im letzten Jahr 1,06 Mrd. US-Dollar und damit 4,3 Prozent weniger als 2001 umgesetzt. Hatte man noch 2001 einen Vorsteuerverlust eingefahren (minus 23,8 Mio. Dollar/net loss minus 30,9 Mio.), so operiert das Unternehmen jetzt wieder profitabel und kann einen Vorsteuergewinn von 12,9 Mio. Dollar vermelden (net income 37,4 Mio.). ATD hat 62 Distributionszentren in 35 US-Staaten und beschäftigt 1.900 Mitarbeiter.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.