Archiv für April, 2003

King Alurad ist zahlungsunfähig

Mittwoch, 30. April 2003 | 0 Kommentare

Das Amtsgericht Nürnberg hat gegen die King Alurad Vertriebs GmbH das Insolvenzverfahren eröffnet. Zum Insolvenzverwalter hat das Gericht den Rechtsanwalt Michael Wirth aus Lauf bestellt..

Lesen Sie hier mehr

SsangYong will wieder in Deutschland verkaufen

Mittwoch, 30. April 2003 | 0 Kommentare

Sieben Jahre nach der Premiere geht der koreanische Allradspezialist SsangYong, der 2000 seine Unabhängigkeit von Daewoo zurück erlangte, erneut in Deutschland an den Start. Die neu gegründete SsangYong Motor Deutschland GmbH im rheinischen Neuss will einen wichtigen Anteil am Markt der Premium-SUVs erobern. SsangYong setzt beim Relaunch der Marke auf dem deutschen Markt auf eine starke Unterstützung durch die Kroymans Corporation. Diese im holländischen Hilversum beheimatete Muttergesellschaft der SsangYong Motor Deutschland GmbH zählt zu den wichtigsten Handelsunternehmen im globalen Automobilmarkt. Langfristig strebt SsangYong in Deutschland einen Platz unter den Top Ten im Offroad-Markt mit den allradgetriebenen Modellreihen Musso, Korando und Rexton an. Im laufenden Jahr sollen zunächst etwa 25 solide und kompetente Vertragshändler gewonnen werden.

Lesen Sie hier mehr

Cooper Tire & Rubber hat neuen Vize-Präsidenten

Mittwoch, 30. April 2003 | 0 Kommentare

Die Cooper Tire & Rubber Company hat den Juristen James E. Kline zum neuen Vize-Präsidenten und Rechtsberater ernannt. Kline wird somit Richard D. Teeple ersetzen, der nach 20 Jahren in den Diensten des Reifenherstellers Cooper in Findlay, Ohio, nun in Ruhestand geht. Der neue Vize-Präsident hat über 30 Jahre juristische Erfahrung, war lange Zeit Vize-Präsident bei Aeroquip-Vicker Inc. (Luftfahrtbranche) sowie Partner in einer Anwaltskanzlei in Toledo, Ohio.

Lesen Sie hier mehr

Yokohama erweitert Fabrik auf den Philippinen

Mittwoch, 30. April 2003 | 0 Kommentare

Die Yokohama Rubber Corporation will ihr Engagement auf den Philippinen verstärken. Wie der siebtgrößte Reifenhersteller der Welt in Tokio mitteilte, sollen noch in diesem Jahr 16,7 Millionen US-Dollar in das Werk in Pampanga investiert werden, um dort die Kapazitäten um 25 Prozent zu erhöhen und gleichzeitig die Produktion von Pkw-Reifen auf Dimensionen über 16 Inch auszudehnen..

Lesen Sie hier mehr

Was wird Goodyear heute präsentieren

Mittwoch, 30. April 2003 | 0 Kommentare

Mit der Bekanntgabe der Zahlen für das erste Quartal 2003 wird CEO Keegan heute in New York seinen Turnaround-Plan bekannt geben und öffentlich diskutieren. Gerüchten zufolge soll dieser Plan eine Verbesserung der Operating Margin von derzeit 2,3 auf nun 6,5 Prozent beinhalten. Man wartet nun gespannt darauf, welche der Fabriken, die in Nordamerika zu zu hohen Kosten in Nordamerika produzieren, geschlossen werden. Wenn alle die ambitiösen Ziele überhaupt erreicht werden sollten und die Gewerkschaften in der gewünschten Form kooperieren würden, bringt das die Investoren nicht weiter voran. Dieselben Analysten übrigens, die Goodyear-Aktien vor einem Jahr ein Potenzial von 36 US-Dollar zuschrieben, meinen heute, die Aktie sei im Hinblick auf die hohen Schulden des Konzerns keinesfalls mehr als sieben US-Dollar wert. Mit Blick auf den "company's historical track record" -das ist eine Umschreibung dafür, dass Sam Gibara Wall Street seit Jahren viel versprach und nichts halten konnte- sollten Investoren skeptisch bleiben.

Lesen Sie hier mehr

MMS-Umfrage 2002/2003: “Enttäuschendes Jahr”

MMS-Umfrage 2002/2003: “Enttäuschendes Jahr”

Mittwoch, 30. April 2003 | 0 Kommentare

"Wir haben 2002 unsere Ziele nicht erreicht!" Das sagten immerhin 62 Prozent der im Rahmen der Jahresumfrage 2002/2003 der MMS Marketing + Management-Systeme GmbH (Bad König) befragten Reifenfachhandelsbetriebe. Damit setzt sich der Trend fort, den die MMS GmbH seit Mitte der 90-er Jahre im Markt beobachtet. Denn in den letzten Jahren hat sich die Zahl derjenigen, die ihre Ziele erreicht oder überschritten haben, stetig verringert. So gaben 1985 82 Prozent an, dass ihre Erwartungen erfüllt wurden. In den Boomjahren der Wiedervereinigung 1990 bis 1992 wurden sogar Traumwerte von bis zu 89 Prozent erreicht und selbst 1995 waren es noch 84 Prozent. Mittlerweile jedoch werden die gesteckten Ziele immer seltener erreicht. Oder waren die Ziele zu ehrgeizig? Die Anforderungen an die Unternehmen sind noch in den vergangenen Jahren ständig gewachsen. Viele hätten sich, so eines der Umfrageergebnisse, neu aufgestellt oder schlankere, flexiblere Strukturen geschaffen. Immer wieder seien Entscheidungen mit einer gewissen Kurzatmigkeit getroffen worden.

Lesen Sie hier mehr

Yokohama Premiumpartner der “Tuning World Bodensee”

Dienstag, 29. April 2003 | 0 Kommentare

"Wir sind fest davon überzeugt, dass dieser Event für die Region, aber auch für die gesamte Tuningbranche ein voller Erfolg wird", freut sich der neue Yokohama-Deutschland Geschäftsführer Kyomi Ishikawa auf die erste große Tuning-Show auf dem Gelände der Neuen Messe Friedrichshafen am Bodensee. Vom 9. bis 11. Mai wird sein Unternehmen nicht nur als offizieller Präsenter fungieren, sondern auch eine ganze Vielzahl von Aktionen begleiten. "Ein klares Bekenntnis zur Tuning-Klientel", sieht Yokohamas Marketingleiter Rolf Joachim Kurz in diesem Engagement. "Wir wollen nicht nur als Mitglied des VDAT e.V. (Verband Deutscher Automobiltuner) Flagge zeigen, sondern auch dem Endverbraucher unsere technische Kompetenz näher bringen", so Kurz weiter..

Lesen Sie hier mehr

ADAC-Pannenstatistik

Dienstag, 29. April 2003 | 0 Kommentare

Der ADAC veröffentlicht in seiner neuesten Ausgabe die Pannenstatistik des Jahres 2002 und damit die pannenanfälligsten Automodelle. Gewissermaßen als "Abfallprodukt" wird ferner aufgelistet, bei welchen Pannenursachen die "gelben Engel" wie oft gerufen wurden. Hinter den Modulen "Allgemeine Elektrik" (35,1%), Zündanlage (14,1%), Motor (10,5%) und Kühlung (7,2%) rangieren Räder und Reifen mit 6,9% an fünfter Stelle.

Lesen Sie hier mehr

150-millionster Conti-Reifen rollt in Korbach vom Band

Dienstag, 29. April 2003 | 0 Kommentare

Im Werk der Continental AG in Korbach ist am 29. April der 150-millionste Pkw-Radialreifen gefeiert worden - ein 195/65 R 15 ContiPremiumContact. Mit diesem Jubiläum blickt der Standort Korbach auf eine lange Produktionsgeschichte zurück: Bereits 1907 wurde das Werk mit 180 Mitarbeitern als Zweig der Mitteldeutschen Gummiwarenfabrik Louis Peter AG, Frankfurt am Main, gegründet. Gefertigt wurden damals Fahrradreifen, Vollgummireifen und technische Gummiartikel. 1929 fusionierte die Louis Peter AG mit der Continental AG in Hannover..

Lesen Sie hier mehr

RH Alurad und Rüdiger Höffken haben “Komplettrad-Jubiläum”

RH Alurad und Rüdiger Höffken haben “Komplettrad-Jubiläum”

Dienstag, 29. April 2003 | 0 Kommentare

Ein Komplettrad von RH Alurad ist für den Autofahrer im Allgemeinen erheblich günstiger als der getrennte Kauf von Leichtmetallfelge und Breitreifen. Dieser Preisvorteil hat eine lange Geschichte, sie reicht bis ins Jahr 1973. Nach einem Jahr Vorbereitungen offerierte der damalige Reifeneinzel- und -großhändler Rüdiger Höffken im Frühjahr 1974 im großen Stil die ersten Kompletträder.

Lesen Sie hier mehr