Motorradreifenmontage mit der “Super Bike EVO”

Mit der “Super Bike EVO” von Butler will Tip Top Stahlgruber Motorradreifenspezialisten eine professionelle Montiermaschine für höchste Anforderungen an die Hand geben. Wie bei den Pkw-Montiermaschinen des Herstellers kommt auch bei diesem Modell ein so genannter “Luftmotor” zum Einsatz, der die Arbeitsabläufe Abdrücken, Spannen und Drehen steuert. Darüber hinaus sind alle Teile der Montiermaschine, die mit Reifen oder Felge in Berührung kommen, aus Gummi oder Kunststoff – beispielsweise der patentierte Montagekopf. Laut Anbieter genügt der Butler “Super Bike EVO” der Anschluss an das Druckluftnetz, d.h. es ist keine Spannungsversorgung erforderlich. Damit sich selbst Magnesium-Räder ohne Beschädigungen aufspannen lassen, kann bei der Maschine die Spannkraft mit einem Druckregler eingestellt werden. Des Weiteren soll die Montiermaschine aber auch problemlos mit Motocross-Bereifung, Niederquerschnittsreifen von Straßenmaschinen sowie Reifen von Motorrollern umgehen können. Die Abdrückeröffnung ist auf bis zu 320 Millimeter verstellbar, während die kunststoffgeschützten Spannklauen Felgen von sechs bis 23 Zoll spannen. Mit einem als Zubehör erhältlichen ATV-Kit können außerdem Räder der immer populärer werdenden Quads – der vierrädrigen Funbikes – montiert werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.